putzhuber.net > WCAG > WCAG 2.0 – AA

50er Jahre Anzeige, Hausfrau beim Abwasch mit Prilpaket, mit Slogan: wenig Stil hilft viel
Inserat für "Pril", aus "Frau und Mutter", 47. Jahrgang, zweites Juniheft 1958, Seite 32, bearbeitet. (Originaltext: "Pril so sparsam - wenig Pril hilft viel", "Pril ohne Soda schont die Hände")

Accessibility Know-how

Für die BerufskollegInnen, die sich einen schnellen Überblick verschaffen wollen...

Die Inhalte sind nicht neu, aber weitgehend aktuell.

WCAG 2.0 – AA

22. Dezember 2008

WCAG 2.0 Erfolgskriterien – Priorität AA

Aktualisiert Feber 2017: einige Textergänzungen

Um für Menschen mit Behinderung gut zugänglich zu sein, müssen Webinhalte für alle wahrnehmbar, bedienbar, verständlich und technisch robust sein und neben den Empfehlungen der Stufe A die folgenden Kriterien erfüllen:

1 Wahrnehmbar

1.2 Alternativen für zeitbasierte Medien

  • 1.2.3 Captions für live Ton in Videos

    Untertitel für UserInnen mit Hörbehinderung – für live Audio Inhalte in synchronisierten Medien

  • 1.2.4 Audio Beschreibung für voraufgezeichnete Videos

    im Audiotrack von Videos für blinde UserInnen – für aufgezeichnete Video-Inhalte in synchronisierten Medien

1.4 Unterscheidbar

  • 1.4.3 Text (auch in Grafikform) hat eine Kontrastverhältnis zum Hintergrund von 4.5:1

    außer er ist rein dekorativ oder ein Logo, größerer Text (18pt oder 14pt fettgedruckt) hat eine Kontrastverhältnis von 3:1

  • 1.4.4 Text ist ohne Zoomsoftware bis auf 200% vergrößerbar

    ohne Verlust von Inhalt oder Funktionalität, ausgenommen sind Captions und Text in Grafikform; Browserzoom ist ausreichend, mögliche Nur-Textvergrößerung ideal, Zoom muss auch auf mobilen Geräten möglich (d.h. darf nicht deaktiviert) sein.

  • 1.4.5 Text statt Grafik wird verwendet

    soweit mit verwendeter Technik für die visuelle Präsentation möglich, außer Grafik ist notwendig wie z.B bei Logos, oder die Textgrafiken sind visuell anpassbar an Nutzerbedürfnisse. Webfonts statt grafischer Text, Textwiedergabe im alt-Attribut bei Textgrafiken, Hintergrundbilder im CSS mit visuell versteckter Textinformation sind nicht geeignet für Accessibility Anpassungen im Betriebssystem (Kontrastmodus) oder Verwendung eigener User Stylesheets; PDFs müssen extrahierbaren Text enthalten.

2 Bedienbar

2.4 Navigierbar

  • 2.4.5 Mehr als eine Möglichkeit, um Seiten innerhalb einer (komplexeren) Webseite zu finden

    Navigation, Content-Links, Suchfunktion, Sitemap…

  • 2.4.6 Aussagekräftige Überschriften und Labels

  • 2.4.7 Sichtbarer Tastaturfokus

    a:focus, a:active Angaben im CSS, Standard-Fokusanzeige (Rahmen um den Link) nicht wegnehmen

3 Verständlich

3.1 Lesbar und verständlich

  • 3.1.2 Sprachauszeichnung für anderssprachige Textpassagen oder Phrasen

    Anderssprachige längere Textpassagen, Absätze mit lang Attribut, kein lang-Attribut bei richtigen Namen, technischen Fachbegriffen, Wörtern oder Wendungen, die Teil des allgemeinen Sprachgebrauchs sind (z.B. Website, Download…). Ein CMS Editor muss Sprachauszeichnung ermöglichen!

3.2 Vorhersehbar

  • 3.2.3 Konsistente Navigation auf jeder Seite

  • 3.2.4 Konsistente Identifikation von Komponenten mit gleicher Funktionalität

    logische, übereinstimmende names, labels, sinnvolle Alternativtexte z.B. für Icons…

3.3 Eingabe Hilfen

  • 3.3.3 Fehlerhandling: Korrekturvorschläge bei Inputfehlern

    wenn sie automatisch prüfbar sind und Sicherheit oder Zweck des Formulars nicht gefährdet wird, semantische Zuordnung der Fehlerhinweise, damit sie im Formularmodus des Screenreaders lesbar sind

  • 3.3.4 Fehlervermeidung: sensible Daten sind überprüfbar und korrigierbar

    bei Formularen, die Verträge oder finanzielle Transaktionen betreffen, Userdaten in Datenbanken ändern oder Testantworten abschicken, sind Transaktionen reversibel oder können vor dem nächsten Schritt auf Fehler überprüft werden oder können vor dem endgültigen Abschicken durchgelesen, bestätigt und korrigiert werden.
    den Vorschriften des eCommerce Gesetzes entsprechend bei Webshops, beim eBanking…

Weiter zu WCAG 2.0 AAA

Kommentarfunktion ist deaktiviert